Verkehrsunfall

Am Sonntag, den 23. März um 15:35 Uhr wurde die FF-Hüttendorf mittels stillem Alarm zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der L35 zwischen Asparn/Zaya und Hüttendorf verlor ein Lenker aus unbekannter Ursache die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Auto. Beide Vehikel bleiben fahruntüchtig auf der Fahrbahn stehen. Die Lenker waren zum Glück unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Da es sich nicht um unser Einsatzgebiet handelte, wurde die FF-Asparn/Zaya nachalarmiert.

Aufgrund der schweren Beschädigung der Fahrzeuge wurde der Wechsellader der FF-Mistelbach zum Abtransport angefordert. Nach der Bergung wurde die Straße von ausgelaufenen Betriebsmitteln und Fahrzeugteilen gereinigt und die FF-Hüttendorf konnte um 16:50 Uhr wieder ins FF-Haus einrücken.

Der Verkehr wurde während der Bergemaßnahmen wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hüttendorf: TLF 1000 und KDO mit 14 Mann
Feuerwehr Asparn/Zaya: RLFA 2000, KDO und MTF mit 20 Mann
Feuerwehr Mistelbach: Wechsellader und RLFA mit 9 Mann
Polizei Mistelbach

BILDER DES EINSATZES
 

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
20:01:00 23.03.2014
     
Übungscountdown
Notrufnummern
Feuerwehr: 122
Polizei: 133
Rettung: 144
Euronotruf: 112
Gasnotruf: 128
Vergiftung: 01/4064343
Bergrettung: 140
Ärztenotruf: 141
DSC01065.JPG
Sponsoren