Aktuelles > Fahrzeugbrand Ernstbrunner Straße

Am Dienstag, den 08.12.2020 um 15:57 Uhr wurde die FF-Hüttendorf abermals zu einem Fahrzeugbrand in die Ernstbrunner Straße alarmiert. 8 Minuten später trafen auch schon die Einsatzkräfte der FF-Mistelbach und Hüttendorf am Einsatzort ein. Eine Lenkerin bemerkte während der Fahrt leichten Rauch aus der Klimaanlage und stellte das Fahrzeug geistesgegenwärtig, um keine Gefährdung darzustellen, auf einen Parkplatz beim FMZ ab. Unmittelbar nach dem Verlassen begann das Auto auch schon zu brennen. 

Bei unsere Ankunft stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Die Lenkerin wurde bereits von der anwesenden Rettung versorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Mistelbach transportiert. Gemeinsam mit der FF-Mistelbach bekämpften wir unter Einsatz von schwerem Atemschutz und der Schnellangriffseinrichtungen das Feuer. Nachdem der Brand abgelöscht war, kontrollierte die FF-Mistelbach mittels Wärmebildkamera noch etwaige Herde. Anschließend wurde das Fahrzeug auf das Wechselladefahrzeug der FF-Mistelbach verladen und gesichert abgestellt. Zum Abschluss banden wir noch die ausgelaufenen Betriebsmittel mit dem Bindemittel und reinigten den Parkplatz.

Die FF-Hüttendorf rückte gegen 17:30 Uhr wieder ins FF-Haus ein.


Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hüttendorf: TLF 1000KLF und MTF mit 9 Mann + 2 Reserve
Feuerwehr Mistelbach: Voraus, TLFA4000 und WLF mit 13 Mann + 5 Reserve
Polizei Mistelbach mit 2 Mann
Rettung Mistelbach mit 3 Mann

VIDEOS DES EINSATZES (© ZVG)







BILDER DES EINSATZES

 

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
21:00:00 09.12.2020